Aktuelles aus dem Verein

Euro Finans Diving Lund 2019 - Tag 2

|   News in Wettkämpfe

Traditionell ist der WSC mit einer kleinen Delegation beim Euro Finans Diving im schwedischen Lund

vertreten. Trainerin Simone Pietsch, unterstützt durch Falk Hoffmann, schnuppern zusammen mit den C-Jugendlichen Sportlern Carolina Mesch, Magdalene Schulz und Felicitas Bonk und B-Jugendlichen Helena Böhnke und Espen Prenzyna die erste Wettkampfluft der noch jungen Saison.

Den Lund-Neulingen Feli, Caro und Leni ist sogleich ein guter Einstieg vom 1m-Brett gelungen. Mit Platz zwei und drei konnten Feli und Caro zwei Edelmetallfarben für den WSC sichern. Leni belegte den 7. Platz. Leider verpasste sie den Podestplatz durch einen überdrehten Doppelsalto gehockt (104c).

Bei den männlichen B-Jugendlichen vom Turm konnte sich Espen in einem spannenden Wettkampf durchsetzen und die Goldmedaille einheimsen. Den ersten Sprung 201b von 7,5m noch mit einer Bewertung zwischen 3 1/2 und 4 1/2 verpatzt, kämpfte sich Espen Stück für Stück zurück in den Wettkampf zurück und konnte sogar seine erste 9 beim 403b erlangen. Am Ende zeigte Espen, dass er noch viel Potential im Turmspringen hat und mit ihm zu rechnen ist.

Helena, für die weiblichen B-Jugendlichen vom 3m-Brett startend, hatte so einige Startschwierigkeiten, konnte sich aber im Laufe des Wettbewerbs steigern. Am Ende reichte es für einen guten 8.Platz. Mit Verbesserung der Anläufe und Optimierungen der Strecktechnik rückwärts kann auch Helena sich in den vorderen Rängen platzieren.

K.S.

Nach oben